Bei Schmerzen handelt es sich um eine häufige Erkrankung, die vielfältige psychische als auch körperliche Ursachen haben kann. Dabei sind neben komplexen psychiatrischen Erkrankungen auch neurologische und orthopädische Krankheiten häufige Auslöser, häufig auch Kombinationen der Erkrankungen.
  • Gesprächstherapie
  • Beratung zu Psychotherapie
  • Beratung zu und Verordnung von Physiotherapie
  • Beratung zu Schmerztherapie
  • Streßmanagment durch Achtsamkeit
  • Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung
  • Individuelle Beratung zu Pharmakotherapie
  • rTMS (repetetive transkranielle Magnetstimulation)
  • tDCS (transkranielle Gleichstromstimulation)
  • TENS
  • nichtinvasive Vagusstimulation
  • Neurofeedback
  • Biofeedback
  • NADA-Akupunktur
  • Orthomolekulare Medizin